Widerstand

Aus GfK.wiki
Version vom 25. Dezember 2018, 20:40 Uhr von Manorainjan (Diskussion | Beiträge) (create)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Den Begriff Widerstand im Kontext der psychoanalytischen Behandlung hat Sigmund Freud 1893 eingeführt und als ein vom Patienten ausgehendes Hindernis im weiteren Verlauf der Therapie bezeichnet. Freudianische Details dazu finden sich im Blog von Dr. med. Dunja Voos. Im Gegensatz zu Freud fasse ich Widerstand und Abwehr als das Gleiche auf.